ESEA gehackt, User-Daten im Netz aufgetaucht
0

ESEA gehackt, User-Daten im Netz aufgetaucht

Jan 11 Famous  

Eine Sicherheitslücke bei der E-Sports Entertainment Association, sorgte dafür, dass sich Hacker Zugang zu rund 1,5 Millionen Datensätzen von Mitgliedern beschaffen konnten. Diese sollen versucht haben die ESEA zu erpressen.

IDs von Steam, Xbox One und PSN, Geburtstage und Adressen – Daten die, die ESEA vertraulich behandelt sind in Millionenhöhe im Netz aufgetaucht. Unbekannte verschafften sich Ende letzten Jahres Zugriff auf die Daten und erpressten laut CSO den Turnier-Veranstalter und verlangten 50.000 US-Dollar. Da sich die ESEA weigerte das Geld zu zahlen, landeten die Daten kurzer Hand im Netz.

Soweit bekannt ist, handelte es sich bei den Daten um keine Bezahlinformationen. Trotzdem können mit den offengelegten Daten überzeugende Phishing-Mails erstellt und versendet werden. Jeder User sollte eingehende E-Mails also noch kritischer auf Echtheit prüfen.

Leave a comment

Type your name
Type your email
Website url
Type your comment